GLOBAL CURLS - WORK IN PROGRESS FOR WOMEN'S RIGHTS - BETEILIGUNGEN












 


 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 


Mit ihren Haaren, die ein Symbol für Kraft sind, unterstützen Frauen aus der ganzen Welt die Forderung unterdrückter Frauen nach fairen und demokratischen Bedingungen.
Aber auch Männer zeigen sich solidarisch 
   
 
„Global Curls - Work in Progess for Women's Rights“, ein Gemeinschaftsprojekt von Karin Hannak und Ilse Hirschmann, war mit dem Titel „Global Curls for Egyptian Girls“ ursprünglich als Protest gegen die
entwürdigenden Zustände in Ägypten und gleichzeitig  als Unterstützung der Gleichberechtigungsbestrebungen der ägyptischen Frauen gedacht und wurde so auch nach einem vorbereitenden Workshop im Europahaus Burgenland 
zum Internationalen Frauentag 2014 im Opera House Cairo in Ägypten präsentiert.
Inspiriert ist die Aktion von jener Aktivistin, die sich im Dezember 2012 in Kairo zum Zeichen des Protests gegen die Marginalisierung der Frau öffentlich die Haare abschnitt.
 
Aktuelle sexuelle Übergriffe und Misshandlungen von Frauen weltweit haben Karin Hannak und Ilse Hirschmann 2015 dazu veranlasst, das Kunstwerk zu globalisieren und auf diese Weise wurde es
als Projekt, das sich für die Rechte der Frauen   w e l t w e i t   einsetzt, im Künstlerhaus Wien realisiert.
 
Mit ihren Haaren, die ein Symbol für Kraft sind, unterstützen Frauen und auch Männer aus der ganzen Welt die Forderung unterdrückter Frauen nach fairen und demokratischen Bedingungen.
 
 
Wer mit einer Beteiligung alle um ihre Rechte kämpfenden Frauen weltweit unterstützen möchte, ist herzlichst dazu eingeladen, sich am Projekt zu beteiligen:   
   
Downloads:
"CapilloForm" herunterladen, ausdrucken und ausfuellen (Name, Alter, Beruf und Nationalitaet), 
dann Ihr Foto sowie eine kleine Locke/Haarsträhne (ca. 2-3 cm) aufkleben und 
 

per Post an Karin Hannak oder Ilse Hirschmann senden:

Karin Hannak CapilloArt              Ilse Hirschmann

Giesserbachstrasse 1                     Fabrikstraße 8

4600 Wels                          -.      7052 Müllendorf

Austria/ Europe                             Austria/ Europe
 
Wir danken allen unterstuetzenden Frauen  u n d  Maennern für die originellen und beruehrenden Solidaritaetskundgebungen.
Herzlichen Dank auch der Who is Who World Society für die großartige Unterstuetzung sowie unserer Kollegin Christine Grafl, die sich so sehr für das Projekt eingesetzt hat. 
 
Medienberichte:
  
Neues Volksblatt, 11.03.2014 - Haarkunst aus Wels in Ägypten
ORF Oberösterreich Kultur - Global Curls for Egyptian Girls
Kurier-Ankündigung auf der Titelseite der Tageszeitung, 08.03.14 - ONLINE - Haarlocken für Ägyptens Frauen
Podcasts aus Österreich - Radio Burgenland extra, 06.03.2014 - Global Curls
burgenland.ORF.at, 06.03.2014 - Locken als Zeichen der Solidarität
AL-AHRAM, 05.03.2014 - Evénement
dieStandard, 16.04.2013 - Global Curls for Egyptian Girls
RESPECT.CZ, 4.4.2013 17:30 - Kadeře pro egyptské dívky
BVZ, 14.03.2013 - Solidarität ist Kunst 
Die Furche, 04.03.2013 - Solidarität für Frauen
 
Idee: Ilse Hrschmann sah einen Bericht im Standard über einen Haarschnitt auf dem Tahrir-Platz als Protest gegen die Maginalisirung der Rolle der Frau in Ägypten: http://derstandard.at/1356426212220/USA-Aegypten-muss-Spaltung-ueberwinden
Konzept: Karin Hannak